SPRACHE – VOLLER SPRACHE – SPRACHVOLL

Start des Frauensprechchores Osnabrück SPRACHVOLL

Ein singender Chor ist den meisten Menschen bekannt – aber ein Sprechchor?
Die Erzählerin Sabine Meyer und die Musikerin Ingrid Neteler wagen unter dem Dach der Frauenberatungsstelle Osnabrück etwas Neues: einen Frauensprechchor.
Sprechchöre gibt es schon seit der antiken Tragödie.
Aber SPRACHVOLL – Frauensprechchor Osnabrück wird es Neues werden. Denn hier geht es nicht um klassische Theaterstücke oder klassische Chorliteratur. Zusammen mit den Frauen, die mitmachen wollen, werden wir auch eigene, neue Texte über das Leben als Frau entwickeln. In mehrstimmigen Dialogen sprechen wir, unterstützt von Bodypercussion, Stomping und Kleinpercussionsinstrumente unsere eigene Sprechrhythmen. Dabei nutzen wir unsere unterschiedlichen Stimmen und Sprachen, so dass ein ungewöhnliches und einzigartiges neues Klangbild entsteht.
Es bedarf keinerlei Vorerfahrungen, weder in der Chorarbeit, noch im Schreiben oder auf der Bühne, um beim Frauensprechchor mitzumachen. Besonders Frauen, die die deutsche Sprache gerade lernen, sind uns willkommen und jede andere Frau, egal welche Sprache sie spricht, egal wie alt sie ist, egal woher sie kommt.
Wir sind alle Frauen. Und wir haben alle unsere Worte. Gemeinsam machen wir diese Worte lebendig, denn wir sind voller Sprache – eben SPRACHVOLL.
Das Projekt wird gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Osnabrück und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Osnabrück.

 

Termin: Treffen 14tägig, ab Mittwoch, 22. Februar 2017,
19.00 – 20.30 Uhr

Leitung: Sabine Meyer, Erzähltheater Osnabrück, Erzählerin
Ingrid Neteler, i.n.TAKT Percussionsprojekte, Musikerin,
Musikpädagogin

Ort: Frauenberatungsstelle Osnabrück e.V.,
Spindelstraße 41, Osnabrück

Kosten: 100,00 Euro Jahresbetrag (Ratenzahlung möglich!)

Informationen und Anmeldung:
Frauenberatungsstelle Osnabrück e.V., Spindelstraße 41, Osnabrück, Tel. 0541 / 8043 05

 

Flyer “Frauensprechchor – Sprachvoll”